AEP Informationen: nun auch on air bei Radio FREIRAD

Wir gehen auf Sendung!

Die Premiere fand im Format FREIfenster von Radio FREIRAD am Freitag, 30.7.2021 von 19.00 – 20.00 Uhr statt.

Ab Ende Oktober 2021 ist unser regelmäßiger monatliche Sendeplatz jeweils am letzten Freitag eines Monats von 15.00 bis 16.00 Uhr.

Lust auf Nachhören?

https://bit.ly/2UURzfQ

Unter dem Brennglas. Ein feministischer Blick auf Corona

Bei der Pilot-Sendung am 30.7.21 stützen wir uns auf die Ausgabe 2/2021. Präsentiert wird ein feministischer Blick auf Corona mit Fragen wie: Was berichten Frauen über ihre Alltags-Probleme in der Pandemie? Was verdeutlicht diese Krise über die strukturelle Ungleichheit zwischen Frauen und Männern? Inwieweit sind Frauen Verliererinnen der Krise? Was hat die unfaire Verteilung von Care-Arbeit damit zu tun? Was muss sich ändern in Richtung des großen Ziels einer ausgewogenen Beteiligung aller Menschen am gesellschaftlichen Geschehen?

Die beiden AEP Redakteurinnen Sylvia Aßlaber und Elisabeth Grabner-Niel unter fallweisen Mitwirkung von anderen Redaktionsmitgliedern gestalten diese Polit-Sendung mit Diskussionen, Gesprächen oder Interviews mit Gästen, mit Lesungen, Präsentationen, Ausschnitten von aufzeichneten AEP-Veranstaltungen. Bei den Musik-Beiträgen halten wir uns an feministische Musik & Musik von Frauen.

FREIRAD steht für eine offene, partizipative, solidarische, antidiskriminierende, demokratische Gesellschaft. Der Sender verstehen sich als transmediale Plattform der Zivilgesellschaft mit Offenem Zugang zum Medium Radio. Als Komplementärmedium steht es für Medien- und Meinungsvielfalt.

Frequenz
105,9 MHz Großraum Innsbruck
106,2 MHz Völs bis Telfs
89,0 MHz Hall bis Schwaz

Wir hoffen, dass wir uns nun on air begegnen, und wir freuen uns darauf!