2020 Nr. 2 | Bildet Banden!

Von solidarischen Allianzen und intersektionalen Netzwerken

Zeitschrift Nr. 2 – 2020 bestellen

„Bildet Banden!” – mit dieser eindringlichen Einladung wendet sich die aktuelle Ausgabe der AEP Informationen an ihre Leser*innenschaft. Es ist ein Aufruf zu gemeinsamem feministischen Handeln, zur Bildung „von solidarischen Allianzen und intersektionalen Netzwerken”.
Den Schwerpunkt des Heftes gestaltete die Frauen*Vernetzung und die mehr als 30 Frauenprojekte, -initiativen und engagierte Einzelpersonen, die sich hier zusammengefunden haben. (Die F*V ist übrigens maßgeblich vom AEP mitgegründet worden.)
Gemeinsam und vernetzt – sei es lokal, regional und international – verbunden im feministischen Anliegen und gegenseitiger Unterstützung: Das sind Grundlage und Zutaten für eine wesentliche Stärke im Kampf gegen patriarchale diskriminierende Strukturen. Dieses Heft führt einige Beispiele an, wie es gelingen kann.
Durch die Corona-Krise sind diese – wieder einmal mehr – offen zu Tage getreten: Die ‚systemrelevante’ Arbeit in der Versorgung und Pflege – zum überwiegenden Teil von Frauen geleistet – wurde plötzlich sichtbar und beklatscht, aber dennoch fehlt die entsprechende Anerkennung durch akzeptable Arbeitsbedingungen und Abgeltung. Diverse Beiträge beleuchten die unterschiedlichen Facetten.
Darüber hinaus bietet das Heft wieder einen guten Über- und Einblick in aktuelle einschlägige feministische Literatur – vielleicht Tipps für die kommenden Sommermonate?

Inhalt

Editorial

BILDET BANDEN! VON SOLIDARISCHEN ALLIANZEN UND INTERSEKTIONALEN NETZWERKEN

Mar_ry Anegg, Alena Klinger, Annali Lustig für das Koordinationsteam der F*V: Vorwort
Li Fu: Intersektionaler Ungehorsam
Lisa Gensluckner: „Das, was uns gesellschaftlich trennen soll, verbindet uns!“ Frauenvernetzungsgruppe für Begegnung und Austausch – ein Rückblick
Sonja Pitscheider: 2014 begann in Innsbruck eine wunderbare Geschichte
Mar_ry Anegg, Alena Klinger, Annali Lustig für das Koordinationsteam der F*V: Weil Solidarität das stärkste Instrument ist, das uns im Kampf für unsere Rechte zur Verfügung steht, nutzen wir den Frauen*kampftag, um uns gemeinsam Gehör zu verschaffen!
Mar_ry Anegg, Alena Klinger, Annali Lustig für das Koordinationsteam der F*V: Eine Welt ohne Gewalt ist nicht nur möglich, sondern unser erklärtes Ziel
Petra Flieger: Frauen* mit Behinderungen in der F*V
Christina Kaiser: Ein Brief aus der Ferne

SELBSTBESCHREIBUNGEN DER INITIATIVEN IN DER F*V

Katrin Rauch: Von den Spinnen
Überblick
Kurzportraits von Mitgliedern der Frauen*Vernetzung

ALLIANZEN – SOLIDARITÄT – POLITISCHE NETZWERKE

Comic by Ivana and Marija Marjanović: Hole in the Wall
Sylvia Aßlaber, Elisabeth Grabner-Niel: Regionale Frauen*Allianzen, Solidarität, Vernetzung, Netzwerke im globalen Kontext
Petra Flieger: Sichtbar.Sicher.Selbstbestimmt.
Ivana Marjanović spricht mit Sarah Enodeh: „D)ort“, wo Diskriminierung auseinander zu fallen beginnt

AKUTELLES AUS DER FEMINISTISCHEN SZENE

Judith Klemenc: (Groß)Mutter
Sylvia Aßlaber, Elisabeth Grabner-Niel, Verena Huber, Judith Klemenc: „Corona trifft, Corona verschärft, Corona schließt aus … “ Irrtum: Es sind die sozialen Bedingungen
Österreichischer Frauenring: Die Corona-Krise darf nicht auf Kosten von Frauen gehen
Sylvia Aßlaber: Kampf um die Salzburger Frauenhäuser
Monika Jarosch: Johanna Dohnal im AEP
Monika Jarosch: Arrogant und Ignorant
Preis für Gertraud Klemm – wir gratulieren
Andrea Urthaler: Angelika Ritter-Grepl: neue Vorsitzende der kfb Österreich
Feministisches Manifest zu Sexarbeit
Rezensionen
Neue Bücher
Kurzmeldungen