2016 nr. 3 | In anderen Umständen

Mutterschaft in Diskussion

Zeitschrift Nr. 3 – 2016 bestellen

Redakteurinnen: Hilde Grammel und Birge Krondorfer

Illustrationen: Judith Klemenc

aep2016_nr3_cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue Heft „In anderen Umständen. Mutterschaft in Diskussion“ bringt eine grundlegende, umfassende und differenzierten Auseinandersetzung mit dem Thema Mutter/schaft. Wir haben in dieser Ausgabe versucht, Ausschnitte der Spannbreite der Themen und Diskussionsräume einzufangen.
Die ‚Mutter’ als Realität, als Symbol, als Tätige ist ein heißes Terrain. Als Existierende ist sie uns so selbstverständlich – wir alle sind von einer Mutter Geborene –, dass man meinen könnte, dazu gäbe es nichts zu sagen: sie ist einfach da, nicht wegzudenken und in gewisser Weise undenkbar. Wir vergessen die Welt aus unseren Kinderaugen – sie kommen in dieser Ausgabe ins Bild mit den Zeichnungen von Judith Klemenc.

Im Umgang mit Mutterschaft spiegeln sich die Geschlechterverhältnisse und damit die Position der Frauen in der jeweiligen vorherrschenden Ordnung. Und deshalb spielte die Mutter/schaft als Wirklichkeit und als Diskurs in allen Frauenbewegungen immer eine große, wenn auch höchst umstrittene Rolle. Die Mutter und das Mütterliche waren und sind wie ein Brennglas widersprüchlicher Perspektiven innerhalb der feministischen Debatten. Interessant ist, dass Mutter/schaft/lichkeit in den letzten beiden Dekaden in der feministischen Theorie kaum noch zur Diskussion stand. Das scheint sich in der letzten Zeit wieder zu ändern – was man an den Streitpunkten Väterrechte, Leihmutterschaft, Versorgung, Alleinerzieherinnen usw. sehen kann.

Wir wünschen erhellende Einblicke in „andere Umstände“.

Inhaltsverzeichnis Heft 3 2016

Marie Reusch: Eine komplexe Beziehung: Feminismus und Mutterschaft
Barbara Thiessen und Paula-Irene Villa: Entweder – Oder? Mutterschaft zwischen Fundamentalismen und vielschichtigen Praxen
Gisela Notz: Feminismus und Mütterlichkeit
Angela McRobbie: Die neue Anrufung der Mütterlichkeit
Ina Freudenschuß: Feminismus hilft …gegen dominante Mütterbilder und „natürliche“ Arbeitsteilung
Antje Schrupp: Die symbolische Ordnung der Mutter
Lisbeth N. Trallori: Politik der Entmutterung. Huxleys Erben schaffen an
Claudia v. Werlhof: Von Müttern als Frauen zu reden: Ein „Hass-Verbrechen“!
Birge Krondorfer: Zum Thema: Die abgeschaffte Mutter. Nur Variationen von Mutterschaft?
Ulrike Kadi und Katharina Leithner-Dziubas: Wirkungen der Reproduktionsmedizin
Hilde Grammel: Die Zukunft der Mutterschaft?
Veronika Siegl: Feminismus und Leihmutterschaft
Bettina Haidinger: Grenzüberschreitende Mütter. Zwischen Märtyrerin und Normbrecherin
Maria Stern: Unerträglich. Die Lücken im Kindesunterhaltsgesetz
Elisabeth Löffler: Hex, Hex. Mutter-Sein mit Behinderung
Sarah Diehl: Über das schlechte Image der kinderlosen Frau
Marlene Streeruwitz: Die Sache mit den Frauen
Bettina Zehetner: „Nimm Du die Sorge, mir bleibt das Recht“
Iris Schwarzenbacher: „Um die Rechte der Kinder geht es nicht“
Gerlinde Mauerer: Neuland Aktive Vaterschaft
Kathrin Jarz, Daniela Jauk und Iris Mendel: 1 Jahr Feminist Mothering in Graz
Birge Krondorfer: Mutter und Tochter Eine unaufhörliche und unerhörte Beziehung

Rezensionen
News
Aktuell
Bücher zu Mutterschaft in der AEP-Frauenbibliothek. Eine kleine Auswahl aus dem umfassenden Angebot